meilin band iii der bernstein saga

MEILIN BAND III DER BERNSTEIN SAGA

2020 Roman 

 

Meilin kommt 1961 in Brisbane zur Welt und entflieht mit neunzehn dem engen Elternhaus mit dem französischen Backpacker Gérard nach Europa. Ihre Odyssee führt nach Marokko über Ägypten zurück nach Frankreich, wo sie in einer Kommune für kurz Heimat findet und ungewollt schwanger wird. Der Tochter Amber zuliebe folgt sie dem Kindsvater Walter nach Zürich und merkt, dass das Mutterding so gar nicht ihres ist. Zerrissen zwischen ihrem Bedürfnis nach Freiheit und der Liebe zur Tochter, zwischen Kontinenten, zwischen diesseits und jenseits mäandert sie viele Jahre durch ihr Leben. Die Bernsteinsaga | Meilin Band III ist das Porträt einer Frau, zwischen den Welten. Der Wendepunkt ist eine Reise ins Outback, wo sie dem fremdesten Menschen ihres Lebens begegnet: sich selbst. 

 

Als Podcast im Shop oder auf www.bernsteinsaga.com/shop

 

- Autorinnenlesung der Kapitel

- Interviewgäste, persönliche Einblicke,, "the making of" und Musik von Rist&Rose 

Podcastfolgen

#1 vom 22.11.2020: Sei still dein Bruder denkt  

*Lesung 1. Kapitel:  Wir lernen das Mädchen Meilin und ihre Familie kennen: Vater Malcolm, der gerne ein beschauliches Leben mit seinem Kronprinzen Peter hätte und Mutter Annie, die in ihrer Wäscheschublade Geheimnisse verbirgt. Grossmutter Trudy ist für das Mädchen ein Versprechen und strahlt in einem warmen Mango-Orange. Überhaupt sind Farben Meilins Glück, das sie vor dem schwarzen Loch rettet. Das Türkis des Meeres würde sie am liebsten trinken. 

 

*Behind:Wie es zur Bernstein Saga kam, was der Auftrag der fünfteiligen Familien Saga mit mir als Autorin macht und was es mit dem Talisman auf sich hat. Über gesunde und verhindernde Scham. 

 

*Musik: Jingle Titellied "At the end of the road" | Klavierspiel ist von unserem Bandpianisten Andreas Weber 

 

#2 vom 29.11.2020: Sturm zieht auf 

* Lesung 2. Kapitel:: Meilin beobachtet als Teenager, wie sich ihr Körper verändert. Sie wird unfreiwillig Zeugin von den Geräuschen, die aus dem elterlichen Schlafzimmer drängen und sie schwört sich, nie so zu werden wie ihre Eltern. Ihre Strategie gegen Schulstress ist, sich durch den Kühlschrank zu futtern. Als sie die Schule schmeisst, kommt Großmutter Trude zur richtigen Zeit. Dass die beiden den Zyklon Tracy überleben, der am heiligen Abend 1974 in Darwin über sie hinweg fegt, schweisst Großmutter und Enkelin noch mehr zusammen.  

 

* Behind: Haben Prägungen der Kindheit einen lebenslangen Einfluss auf einen oder kann man sich davon befreien? Im Interview mit meinem Studiogast Jutta gehen wir dieser Frage nach. Jutta meint, dass eine schwierige Kindheit ein Turbobeschleuniger der persönlichen Entwicklung ist und wir sprechen über Bewusstseinsarbeit und Reinkarnation. Das Podcastenist einem Senden ins All. Ich sinniere über nonverbales Senden und Resonanz. Dann verrate ich, wie ich mit Angst und Unsicherheit umgehe und dass ich am liebsten eine Singrevolution anzetteln würde, denn das Singen ist ein mächtiges Werkzeug der Resilienz und Verbundenheit.  

 

Lied: Tall trees (Rose)

 

#3 vom 6.12.2020: Black Palm  

* Lesung 3. Kapitel: Meilin und Trude nisten sich nach dem Sturm Tracybeieinander in einem Häuschen in Brisbane ein. Sie lassen einen gebrauchten Kochtopf auch Mal zwei Tage lang im Spülbecken stehen, weil es Wichtigeres im Leben gibt. Meilin wird von einer Schulfreundin unter der Sportdusche dazu angeregt, auf Entdeckungsreise ihres Körpers zu gehen. Es gefällt ihr. Die Fünfzehnjährige verknallt sich in Jason mit den schönen rehbraunen Augen, der in der Jungsband Black PalmSchlagzeug spielt. Nicht ganz freiwillig kommt Meilin zu ihrer ersten Banderfahrung. 

 

* Behind: Musik als roter Faden in meinem Leben: Ich erzähle von Marschmusik in der Kindheit, von Gitarristen, nächtelangem Singen mit polnischen Matrosen, dem Kampf gegen Bandverstärker und aufgedrehte Instrumente und schließlich dem Ankommen in der jetzigen Combo, in der leise Töne Platz haben. Ich lasse meine Bandkollegen Matthias Rist, Andreas Weber und Christian Zischek über ihren musikalischen Werdegang erzählen. Ihr erfahrt, warum Kochlöffel und Taschenspiegel für Musikerkarrieren bedeutungsvoll sein können. Pianoman Andreas Weber spielt den schönen Jingle des Podcasts. 

 

* Lied: The force – der brandneue Song von Matthias Rist, gespielt in unserer Bandprobe vom 30.11.2020

 

#4 vom 13.12.2020: Surfers Paradise 

* Lesung 4. Kapitel: Die Familie verbringt die Weihnachtsferien am Meer. Vater Malcolm schickt die Kinder zum Surfunterricht und erhofft sich dadurch mehr Zeit mit Annie verbringen und ihre Ehe kitten zu können. Das Surfen bleibt Meilin nach dem Urlaub weniger in Erinnerung als Surflehrer Wayne. 

 

* Behind: Interview mit Julia (35) aus Deutschland. Sie erzählt über ihre erste intime Begegnung mit einem jungen Mann. Ich mache mir Gedanken über „das erste Mal“ über die vielen weiteren „ersten Male“ im Leben, über Intimität und den Wunsch nach einer Vertrauenskultur 

 

* Lied: Komm reich mir deine Hand (Rist&Rose aus dem Album LOT 2012) 

 

#5 vom 20.12.2020: Anzac Cookie 

* Lesung 5. Kapitel: Der bittere Nachgeschmack vom ersten Sex, der Druck der Berufswahl und die Unfähigkeit sich mitzuteilen, bringen Meilin dazu, sich Kummerspeck anzuflattern. Es führt dazu, dass sich das Mädchen nun noch weniger leiden mag und zu einer Strategie greift, die ihr fadenscheinige Erleichterung bringt.

 

* Behind: Interview mit Anita, Karin und Michaela über Bulimie. Die drei Frauen berichten offen über ihre Essstörungen. Für alle war oder ist sie eine Strategie der Bewältigung von schwierigen Situation: Tod des Vaters, Sucht und Gewalt in der Familie, Depressionen. Wie ein Fressanfall abläuft, wie sie es aus der Sucht geschafft haben und welchen Stellenwert das Essen im Alltag hat, erzählen sie in diesem Gespräch. 

 

* Lied: Flightmode (Spark444 & Independent Nightowl 2020) auch auf YouTube / Spotify 

 

#6 vom 27.12.2020: Mango Lassie 

Lesung aus dem 6. Kapitel: Meilin jobbt nach der Schule lustlos im Hospital. Sie trägt Nierenschalen durch die endlos langen Korridore und fragt sich, ob das Erwachsenwerden nicht mehr zu bieten hat. Die neue Freundin Frankie vermag Meilin kurz das fade Lebensgefühl zu vertreiben. Doch als sie sich in der gemeinsamen Wohnung zwischen überquellenden Aschenbechern und einem leergefutterten Kühlschrank widerfindet, erkennt Meilin, dass sie dem Trauerspiel ein Ende setzen muss. 

 

* Gedanken: Saubere Abschlüsse ermöglichen saubere Neuanfänge. Die Zeit zwischen den Jahren bietet sich an, das Vergangene zu reflektieren und in Würde loszulassen, damit das Neue unter einem freien Stern geboren werden kann. Das Neue kommt meist still und leise. 

 

* Lied: Still (©Rose Marie Gasser Rist vom Album LOT/Rist&Rose 2012)